Feuerwehrabteilung Welschensteinach hat neuen Kommandanten

Welschensteinach

Bürgermeister Nicolai Bischler (von rechts) und der scheidende Abteilungskommandant Bernhard Obert mit der neu gewählten Führungsriege (von links): stellvertretender Abteilungskommandant Michael Moog, Manuel Schwendemann, Abteilungskommandant Tobias Himmelsbach, Benedikt Meßmer, Markus Maier, Christoph Wörner, Matthias Ernst, Alexander Brucher und Matthias Obert. ©Gotthard Müller

Die Feu­er­wehr­ab­tei­lung Wel­schen­stein­ach hat eine neue Füh­rung. Abtei­lungs­kom­man­dant Bern­hard Obert hat­te sich nach fünf Jah­ren nicht mehr zur Wahl gestellt.

Abtei­lungs­kom­man­dant Bern­hard Obert blick­te am Frei­tag in der Haupt­ver­samm­lung der Feu­er­wehr­ab­tei­lung Wel­schen­stein­ach auf ein Jahr ohne nen­nens­wer­te Brand­ein­sät­ze zurück. Auf­fäl­lig sei die Zunah­me der tech­ni­schen Hil­fe­leis­tun­gen und Ver­kehrs­un­fäl­le Rich­tung Geis­berg, dazu kamen Absperr- und Sicher­heits­diens­te. Ein beson­de­rer Höhe­punkt war die ers­te gemein­sa­me Übung mit der Gesamt­wehr Schutter­tal auf dem Neu­häu­ser­hof.

Stei­ge­rungs­be­darf gebe es bei den Pro­ben­be­su­chen. Den­noch waren sechs Kame­ra­den bei 90 Pro­zent der Pro­ben anwe­send: Chris­toph Wör­ner, Manu­el Schwen­de­mann, Klaus Jäk­le, Mar­kus Him­mels­bach, Trud­bert Obert und Tobi­as Him­mels­bach.

Schrift­füh­rer Bene­dikt Meß­mer infor­mier­te dann in sei­nem Tätig­keits­be­richt detail­liert über die Ein­sät­ze und Pro­ben. Kas­sie­rer Mar­kus Mai­er berich­te­te von einem Plus im Jah­res­er­geb­nis. Bür­ger­meis­ter Nico­lai Bisch­ler dank­te im Namen der Gemein­de und auch per­sön­lich für das Enga­ge­ment im abge­lau­fe­nen Jahr: „Mit Ret­ten, Ber­gen, Schüt­zen, Löschen gibt es ein brei­tes Auf­ga­ben­feld und damit ver­bun­de­ne Anfor­de­run­gen.“

Ein­stim­mig gewählt

Schließ­lich stan­den die Wah­len an. Bern­hard Obert hat­te ange­kün­digt, nach fünf Jah­ren nicht mehr zu kan­di­die­ren. Zum neu­en Abtei­lungs­kom­man­dan­ten wur­de ein­stim­mig der bis­he­ri­ge Vize Tobi­as Him­mels­bach gewählt. Neu­er Stell­ver­tre­ter wur­de Micha­el Moog.

In den Abtei­lungs­aus­schuss wur­den gewählt: Mat­thi­as Obert (neu), Bene­dikt Meß­mer, Mathi­as Ernst (neu), Micha­el Moog, Chris­tof Wör­ner, Mar­kus Mai­er, Alex­an­der Bru­cher (neu), Manu­el Schwen­de­mann und Bern­hard Obert.

Maß­ge­bend geprägt

Him­mels­bach dank­te sei­nem Vor­gän­ger für sein Wir­ken. Obert habe die Geschi­cke der Abtei­lung Wel­schen­stein­ach maß­ge­bend geprägt durch sein Enga­ge­ment neben Beruf und Fami­lie. Ein wich­ti­ges Anlie­gen war auch die Zusam­men­ge­hö­rig­keit mit der Abtei­lung Stein­ach. Er habe die Abtei­lung in einem Top-Zustand über­ge­ben, sodass es naht­los wei­ter­ge­hen kön­ne.

Auch Orts­vor­ste­her Xaver Rocken­stein dank­te Bern­hard Obert. Im Gemein­de- und Ort­schafts­rat wis­se man, was die Feu­er­wehr leis­te und stel­le die not­wen­di­gen Mit­tel zur Ver­fü­gung. Der stell­ver­tre­ten­de Steinacher Abtei­lungs­kom­man­dant Mar­kus Decker hob die gute Zusam­men­ar­beit und Kon­tin­uni­tät der Wel­schen­steinacher Kame­ra­den her­vor.

Bern­hard Obert war es am Ende ein Anlie­gen, sich beson­ders bei Gesamt­kom­man­dant Cle­mens Neu­mai­er, Bür­ger­meis­ter Nico­lai Bisch­ler, Orts­vor­ste­her Xaver Rocken­stein und Rech­nungs­amts­lei­te­rin Petra Meis­ter für Unter­stüt­zung zu bedan­ken.