Warum Feuerlöscher?

Die meis­ten Brän­de fan­gen klein an. Bei Ent­ste­hungs­brän­den die­nen Feu­er­lö­scher zur wirk­sa­men Brand­be­kämp­fung. Das heißt, dass nur klei­ne Brän­de und Ent­ste­hungs­brän­de wirk­sam bekämpft wer­den kön­nen. Die han­dels­üb­li­chen Feu­er­lö­scher sind ohne beson­de­re Kennt­nis­se zu bedie­nen. Lesen Sie die auf­ge­druck­ten Bedie­nungs­hin­wei­se durch und machen Sie sich mit der Bedie­nung ver­traut. Dies erspart Ihnen im Not­fall wert­vol­le Minu­ten.

Brandklassen

Bei der Aus­wahl des Feu­er­lö­schers ach­ten Sie bit­te auf das Ein­satz­ge­biet dem er spä­ter die­nen soll. Es gibt unter­schied­li­che Brand­klas­sen für die der Feu­er­lö­scher ein­ge­setzt wer­den kann.

 Brand­klas­se A:Brän­de fes­ter Stof­fe, haupt­säch­lich orga­ni­scher Natur, die nor­ma­ler­wei­se unter Glut­bil­dung verbrennen:z.B. Holz, Papier, Stroh, Tex­ti­li­en, Koh­le, Auto­rei­fen Brandklasse B Brand­klas­se B:Brän­de von flüs­si­gen oder flüs­sig wer­den­den Stoffenz.B. Ben­zin, Ben­zol, Öle, Fet­te, Lacke, Teer, Äther, Alko­hol, Ste­arin, Par­af­fin
Brandklasse C Brand­klas­se C:Brän­de von Gasenz.B. Methan, Pro­pan, Was­ser­stoff, Ace­ty­len, Erd­gas, Stadt­gas Brandklasse D Brand­klas­se D:Brän­de von Metallenz.B. Alu­mi­ni­um, Magne­si­um, Lithi­um, Natri­um, Kali­um und deren Legie­run­gen
Brandklasse F Brand­klas­se F:Brän­de von Spei­se­fett und Spei­sen

 

Brand­klas­se Brandklasse A Brandklasse B Brandklasse C Brandklasse D Brandklasse F
Pul­ver­lö­schermit Glut­brand­pul­ver PG ja ja ja nein nein
Pul­ver­lö­schermit Metall­brand­pul­ver PM no nein ja nein
Pul­ver­lö­scher P nein ja ja nein nein
Koh­len­di­oxid-Löscher (CO2) K nein ja nein nein nein
Was­ser­lö­scher W ja nein nein nein nein
Schaum­lö­scher S ja ja nein nein nein
Fett­brand­lö­scher F nein nein nein nein ja

Der richtige Einsatz von Feuerlöschern

Rich­tig Falsch
Feu­er in Wind­rich­tung angrei­fen
Flä­chen­brän­de von vor­ne begin­nend angrei­fen
Bei Tropf- oder Fließ­brän­den von oben nach unten löschen
Wand­brän­de von unten nach oben löschen
Genü­gend Feu­er­lö­scher gleich­zei­tig benut­zen, nicht nach­ein­an­der
Vor­sicht vor Wider­ent­zün­dung. Brand­stel­le beob­ach­ten
Nach der Benut­zung des Feu­er­lö­schers, die­sen auf kei­nen Fall wie­der an sei­nen Stand­ort brin­gen son­dern sofort wie­der fül­len las­sen.

Quel­le: FFW Elzach