Feuerwehrabteilung Steinach hat einen neuen Kommandanten

Steinach

Das neue Führungsteam (von links): Markus Decker, Bürgermeister Nicolai Bischler, Martin Schondelmaier, Stephan Engel, Jens Asmus, Hubert Ringwald, Markus Halter, Christian Maas, Heiko Schmieder, Thomas Buchholz, David Fallbrecht, Gesamtkommandant Clemens Neumaier und der stellvertretende Gesamtkommandant Bernhard Obert. ©Gotthard Müller

Wie zuvor bei der Feu­er­wehr­ab­tei­lung Wel­schen­stein­ach gab es auch in der Haupt­ver­samm­lung der Abtei­lung Stein­ach am Frei­tag im Feu­er­wehr­haus einen Füh­rungs­wech­sel: Die Ära Cle­mens Neu­mai­er ging auf eige­nen Wunsch zu Ende.

Wie zuvor bei der Feu­er­wehr­ab­tei­lung Wel­schen­stein­ach gab es auch in der Haupt­ver­samm­lung der Abtei­lung Stein­ach am Frei­tag im Feu­er­wehr­haus einen Füh­rungs­wech­sel: Die Ära Cle­mens Neu­mai­er ging auf eige­nen Wunsch zu Ende.

Sein Stell­ver­tre­ter Mar­kus Decker wur­de neu­er Abtei­lungs­kom­man­dant. Neu­er Stell­ver­tre­ter ist Hei­ko Schmie­der.

Nur alle vier Jah­re, im Wahl­jahr, fin­det die Abtei­lungs­ver­samm­lung statt. Der schei­den­de Kom­man­dant Cle­mens Neu­mai­er berich­te­te von einem ruhi­gen Jahr, was die Ein­sät­ze betref­fe. Die Pro­ben­be­tei­lung lag bei 86 Pro­zent. Das neue Lösch­fahr­zeug, mit des­sen Kauf man sich 2019 beschäf­tigt habe, kön­ne Anfang März abge­holt wer­den.

Viel Ver­trau­en in 25 Jah­ren

Für ihn sei 2019 ein schö­nes Jahr als Kom­man­dant gewe­sen, sag­te Neu­mai­er. Zwar mit viel Arbeit, aber auch mit einer leben­di­gen Kame­rad­schaft. Er bedank­te sich für das ihm in den ver­gan­ge­nen 25 Jah­ren ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en, zehn Jah­re als stell­ver­tre­ten­der Kom­man­dant und 15 Jah­re an der Spit­ze. Er wünsch­te sich, dass die­ses Ver­trau­en auch sei­nem Nach­fol­ger ent­ge­gen­ge­bracht wer­de.

Schrift­füh­rer Mar­kus Hal­ter berich­te­te von 13 Ein­sät­zen im ver­gan­ge­nen Jahr. Die glie­der­ten sich in neun tech­ni­sche Hil­fen, zwei Brand­ein­sät­ze und zwei Klein­brän­de. Drei Brand­si­cher­heits- und fünf Sicher­heits­diens­te gab es. 14 Grup­pen- und zehn Gesamt­pro­ben absol­vier­te die Wehr, zudem die Raum­schafts­übung in Hof­stet­ten und die Abschluss­übung der Gesamt­wehr.

Über die Akti­vi­tä­ten der Alters­ab­tei­lung berich­te­te deren Lei­ter Josef Joos. Sie trifft sich ein­mal monat­lich. Vie­le Akti­vi­tä­ten lis­te­te er auf. In sei­nem letz­ten Kas­sen­be­richt muss­te Tino Joos ein Minus im Jah­res­er­geb­nis bilan­zie­ren.
Bür­ger­meis­ter Nico­lai Bisch­ler dank­te für ein Jahr, in dem es nicht vie­le erns­te Ein­sät­ze gab, in dem aber den­noch vie­les und wert­vol­les geleis­tet wor­den sei. Auch Bisch­ler lob­te wie zuvor Neu­mai­er Rech­nungs­amts­lei­te­rin Petra Meis­ter, die als Ansprech­part­ne­rin für die Wehr viel Enga­ge­ment und Herz­blut zei­ge.

Ein­stim­mi­ge Ergeb­nis­se in Wahl

In gehei­mer Wahl wur­den ein­stim­mig als neu­er Abtei­lungs­kom­man­dant der bis­he­ri­ge Vize Mar­kus Decker und als des­sen Stell­ver­tre­ter Hei­ko Schmie­der gewählt. David Fall­brecht ist neu­er Kas­sie­rer. In den Abtei­lungs­aus­schuss wur­den Jens Asmus, Tho­mas Buch­holz, Ste­phan Engel, Mar­kus Hal­ter (auch Schrift­füh­rer), Chris­ti­an Maas, Hubert Ring­wald, Hei­ko Schmie­der, Mar­tin Schon­del­mai­er und David Fall­brecht gewählt.

Der neue Abtei­lungs­kom­man­dant dank­te für den Ver­trau­ens­vor­schuss. Im Jahr 2002 in die Feu­er­wehr ein­ge­tre­ten habe er nie gedacht, ein­mal vor­ne zu ste­hen. Die aus­ge­zeich­ne­te Arbeit in den ver­gan­ge­nen Jah­ren gel­te es fort­zu­set­zen, wofür er für sich und sei­nen Stell­ver­tre­ter Hei­ko Schmie­der die Unter­stüt­zung jedes Mit­glieds benö­ti­ge.