Vatertagshock der Jugendfeuerwehr

Steinach

Vie­le Besu­cher aus Stein­ach und Wel­schen­stein­ach sowie den umlie­gen­den Gemein­den sind der Ein­la­dung der Jugend­feu­er­wehr gefolgt und beim Vater­tags­hock auf der Wan­g­lig ein­ge­kehrt.

In die­sem Jahr konn­te die­ser wie­der auf dem gemüt­li­chen Aus­sichts­punkt statt­fin­den, nach­dem er im letz­ten Jahr auf­grund des schlech­ten Wet­ters ins Feu­er­wehr­haus ver­legt wur­de. Bei herr­li­chem Wet­ter zog es vie­le zu Fuß oder mit dem Rad auf die Wan­g­lig um ein frisch gezapf­tes Bier oder ein Steak zu genie­ßen. Auch das Kuchen­buf­fet ließ kei­ne Wüsche offen.

Gemein­sam hat­ten die Jugend­li­chen viel Spaß bei ihrer Arbeit, auch wenn das Kopf­rech­nen an der Kas­se manch­mal an den Mathe­un­ter­richt erin­ner­te. Die Jugend­feu­er­wehr­leu­te wur­den von den akti­ven Kame­ra­den der bei­den Abtei­lun­gen der Feu­er­wehr Stein­ach unter­stützt. Am Ende des Tages waren die Ver­ant­wort­li­chen mit Jugend­feu­er­wehr­wart Manu­el Schwen­de­mann sehr zufrie­den mit dem Ablauf.

Die Jugend­feu­er­wehr bedankt sich bei den Besu­chern für Ihre Unter­stüt­zung und hofft auf ein Wie­der­se­hen im nächs­ten Jahr.

Mar­kus Hal­ter (Schrift­füh­rer)