B33: Tödlicher Zusammenstoß auf Höhe Kinzigstrand

Auf der B33 kam es am Mitt­woch kurz vor 17 Uhr zu einem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall. Der Fah­rer eines Mitsu­bi­shi fuhr von Offen­burg in Rich­tung Has­lach. Kurz nach der Abfahrt Biber­ach Süd kam er aus noch unge­klär­ter Ursa­che nach links in den Gegen­ver­kehr.

Dort stieß er fron­tal mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Sat­tel­schlep­per zusam­men. Bei dem Unfall wur­de der 55-jäh­ri­ge Auto­fah­rer aus dem Raum Has­lach im Fahr­zeug ein­ge­klemmt und ver­starb noch an der Unfall­stel­le. Der Fah­rer und Bei­fah­rer des Sat­tel­schlep­pers wur­den nicht ver­letzt.

Durch die Staats­an­walt­schaft Offen­burg wur­de ein Gut­ach­ter beauf­tragt, der Sach­scha­den wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt.

B 33 voll gesperrt — Umleitung eingerichtet

Die B33 ist zwi­schen Biber­ach Süd und Stein­ach noch bis in die spä­ten Abend­stun­den für den Ver­kehr gesperrt. Es erfolgt eine ört­li­che Umlei­tung über die alte B 33. Die Feu­er­wehr Stein­ach war unter der Lei­tung von Kom­man­dant Neu­mai­er mit 18 Mann im Ein­satz, auch das THW Biber­ach unter­stütz­te bei den Umlei­tungs­maß­nah­men.

Quel­le: www.bo.de