Kaminbrand

Am Diens­tag­abend wur­de die Wehr um 19.48 Uhr zu einem Kamin­brand in den Bocks­bach (Nähe Stein­bruch) alar­miert. Vor Ort ein­ge­trof­fen, han­del­te es sich um einen aus­ge­dehn­ten Kamin­brand in einem gro­ßen Bau­ern­hof. Die Feu­er­wehr stell­te im Gebäu­de den Brand­schutz sicher, um ein Über­grei­fen des Kamin­bran­des auf das Gebäu­de zu ver­hin­dern. Um die Was­ser­ver­sor­gung bei dem abge­le­ge­nen Hof sicher­zu­stel­len wur­de auch die Abt. Wel­schen­stein­ach nach­alar­miert. Zusätz­lich unter­stützt wur­de die Feu­er­wehr Stein­ach durch die Dreh­lei­ter­mann­schaft aus Zell a.H. Ein Gebäu­de­scha­den wur­de ver­hin­dert. Der Kamin wur­de anschlie­ßend durch den Bezirks­schorn­stein­fe­ger über­prüft. Im Ein­satz waren ca. 50 Mann mit 7 Fahr­zeu­gen.